RÖNTGEN (DIGITAL)

Digitales Röntgen ist ein bildgebendes Verfahren, bei dem nicht ein herkömmlicher Röntgenfilm belichtet wird, sondern eine spezielle Folie, die von einem Computer abgenommen wird.
Das Röntgenbild kann anschließend auf dem Monitor sichtbar gemacht werden, digital nachbearbeitet und beliebig reproduziert werden.

DIGITALES RÖNTGEN BEIM ZAHNARZT

Digitales Röntgen wird in der Zahnmedizin zur Diagnose und zur Verlaufskontrolle vorgenommen. Besonders bei Karies kann digitales Röntgen erkrankte Stellen sichtbar machen, die bei normaler Betrachtung im Mund noch nicht erkennbar sind. Auch z.B. vor Behandlung der Parodontitis , bei einer Wurzelbehandlung, beim Einsetzen von Kronen oder dem Ziehen von Zähnen kann das Anfertigen einer Röntgenaufnahme eine wertvolle Hilfestellung geben.

Es kann ein digitales Röntgen von einzelnen Zähnen und begrenzten Kieferbereichen, aber auch eine umfassende, so genannte Panoramaaufnahme angefertigt werden.

Behandlung

ENDODONTIE - WURZELBEHANDLUNG

Die Endodontie -  Wurzelkanalbehandlung ist eine Maßnahme, durch die ein erkrankter und bakteriell infizierter Zahn bei entsprechender Technik über viele Jahre hinweg erhalten werden kann.

IMPLANTOLOGIE

Implantate gehören heute zu den ästhetisch und funktionell hochwertigsten und vor allem natürlichsten Möglichkeiten, fehlende Zähne zu ersetzen.

KIEFERORTHOPÄDIE - ABNEHMBAR

Unter einer "abnehmbaren Therapie" versteht man eine Behandlung mit Kunststoffgeräten, die auf die Zähne aufgesteckt werden.

CHIRURGIE

Bei manchen Behandlungen sind oft vesrchiedene chirurgische Eingriffe notwendig.

Terminanfrage

Ich habe genug gelesen. Ich möchte ein Termin